Hinweis zum Datenschutz

Datenbearbeitung durch Priverion

Stand: 21.02.2022

Die Priverion GmbH ist bestrebt, Ihnen ein Höchstmaß an Vertraulichkeit und Sicherheit zu gewährleisten. Als reiner B2B-Software-Anbieter unterstehen wir dem Schweizerischen Datenschutzgesetz (DSG), das eine Bearbeitung ohne Rechtsgrundlage erlaubt, sofern keine Verletzung von Persönlichkeitsrechten nach Schweizer Recht vorliegt. Unsere Waren und Dienstleistungen sind nicht für Privatpersonen bestimmt und werden nur juristischen Personen angeboten. Soweit nicht anders angegeben, ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie sind nicht verpflichtet, die Daten zur Verfügung zu stellen. Der genaue Umfang, in dem Ihre Daten bearbeitet werden, kann je nach den in Anspruch genommenen Dienstleistungen variieren, d.h. es können nicht alle in diesem Hinweis aufgeführten Bearbeitungen oder Rechte gelten.

Verkauf nur an juristische Personen. Kein Verkauf an Verbraucher im Sinne der Richtlinie 93/13/EWG.

Zuständige Stelle

Die für die Bearbeitung auf dieser Website verantwortliche Stelle ist

Priverion GmbH

Postanschrift:
Europaallee 41
8004 Zürich
Schweiz

Kontakt:
Telefon: +41 44 586 97 90
E-Mail: hello@priverion.com

Vertreten durch:
Dr. Dominic N. Staiger
Philip A. Staiger
Oliver Stutz

Eingetragen beim
Handelsregisteramt des Kantons Zürich
Firmennummer: CHE-211.830.805

Datenschutz

Kategorien von betroffenen Personen

Je nach der angeforderten Dienstleistung können einzelne Personen ganz oder teilweise in den Anwendungsbereich der Bearbeitungstätigkeit dieser Datenschutzerklärung fallen. Zu den betroffenen Personengruppen gehören

  • Besucher unserer Websites
  • Antragsteller
  • Firmenkunden und ihre Mitarbeiter
  • Potenzielle Firmenkunden und ihre Mitarbeiter

im Folgenden zusammenfassend als "Nutzer" bezeichnet.

Zweck der Bearbeitung

Zu den Zwecken der Bearbeitung von Personendaten gehören:

  • Bereitstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte sowie unserer Dienste
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern
  • Sicherheitsmaßnahmen
  • Anzeigenmessung, Marketing und Vertrieb

Grundlage für die Bearbeitung

Die Grundlage für die Bearbeitung von Personendaten in der Schweiz sind Art. 4 ff, Art. 12 und Art. 13 des DSG. Die Bearbeitung von Personendaten erfolgt stets im Rahmen unserer Interessen an der Abwicklung unserer Geschäftsprozesse und der gezielten Information von potentiellen Kunden. Dazu gehört auch der regelmässige Einsatz von Cookies, die es ermöglichen, dem Nutzer für ihn interessante Inhalte anzuzeigen. Darüber hinaus bearbeiten wir die vom Nutzer zur Verfügung gestellten Informationen auf der Grundlage unserer Interessen zum Zwecke der Spam-Erkennung.

Die Einwilligung wird u.a. für den Versand von Newslettern eingeholt. Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder über soziale Medien) werden die Angaben des Nutzers bearbeitet, um z.B. die Kontaktanfrage zu bearbeiten und zu erledigen. In seltenen Fällen bearbeiten wir Personendaten, um unsere gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen.

Dauer der Datenspeicherung

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt oder die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Personenbezogene Daten werden auch für die Zeit gespeichert, in der Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können.

Darüber hinaus kann eine Speicherung erfolgen, wenn Vorschriften, Gesetze oder andere Regeln eine längere Aufbewahrung erfordern. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich u.a. aus dem Schweizerischen Obligationenrecht. Die Aufbewahrungsfristen betragen danach in der Regel zehn Jahre. Die Speicherung von personenbezogenen Nutzungsdaten und Cookies einschliesslich IP-Adressen ist auf den Zeitraum beschränkt, der für die Erfüllung des Zwecks erforderlich ist.

Übermittlungen in Drittländer

In den meisten Fällen werden Ihre persönlichen Daten nur innerhalb der Schweiz und der EU bearbeitet. Sollten jedoch im Einzelfall Daten ausserhalb der EU bearbeitet werden, erfolgt die Übermittlung nach den gesetzlichen Vorgaben von Art. 6 DSG. D.h. die Bearbeitung erfolgt z.B. aufgrund besonderer Garantien, wie der behördlich anerkannten Festlegung eines der EU oder der Schweiz entsprechenden Datenschutzniveaus oder der Einhaltung behördlich anerkannter besonderer vertraglicher Verpflichtungen (sog. "Standardvertragsklauseln").

Zu den Ländern, in die wir Daten übermitteln können, gehören

  • Schweiz (Webserver, Fileserver, Buchhaltung, Kalender Widget)
  • Polen (Newsletter)
  • Weltweit (Content Delivery Network mit Sitz in der Schweiz)

Dies gilt nicht für die Produktionscluster, da diese vom Kunden individuell ausgewählt werden.

Datenbearbeitung auf unserer Website

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die im Internetbrowser oder vom Internetbrowser auf dem Computersystem eines Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, kann ein Cookie auf dem Gerät des Nutzers gespeichert werden. Der Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Außerdem ermöglichen Cookies unseren Systemen, Ihren Browser auch nach einem Seitenwechsel wiederzuerkennen und Ihnen Dienste anzubieten. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website auch, um das Surfverhalten unserer Besucher zu analysieren. Dies ermöglicht uns, unser Angebot für den Besucher zu verbessern. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu dem Zweck, die Besucher der Website anschließend auf anderen Websites mit gezielter, interessenbezogener Werbung anzusprechen.

Die Bearbeitung erfolgt auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an den oben genannten Zwecken. Die von Ihnen auf diese Weise erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Es ist daher nicht möglich, die Daten direkt Ihrer Person zuzuordnen. Die Daten werden nicht zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert.

Die Cookie-Richtlinie (Europäische Richtlinie 2009/136/EG) ist nicht anwendbar. Art. 45c lit. b des Fernmeldegesetzes gelten.

Sie haben das Recht, der Bearbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu widersprechen. Cookies werden auf Ihrem Computer gespeichert. Daher haben Sie die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch entsprechende technische Einstellungen in Ihrem Internet-Browser können Sie die Speicherung von Cookies und die Übermittlung der darin enthaltenen Daten verhindern. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Die folgenden Links geben Ihnen Informationen darüber, wie Sie Cookies in den wichtigsten Browsern verwalten (und deaktivieren) können:

Server-Protokolldateien

Bei jedem Zugriff auf unsere Website werden von Ihrem Internet-Browser Nutzungsdaten übermittelt und in Protokolldateien (Server-Logfiles) gespeichert. Zu diesen gespeicherten Daten gehören z.B. der Name der aufgerufenen Seite, das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs, die übertragene Datenmenge und der anfragende Provider sowie IP-Adressen. Die Bearbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen und dient ausschließlich dazu, den reibungslosen Betrieb unserer Website sicherzustellen und unser Angebot zu verbessern.

Erhebung und Bearbeitung bei Verwendung des Kontaktformulars

Bei der Nutzung des Kontaktformulars erheben wir Ihre personenbezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse, Nachrichtentext) nur in dem Umfang, wie Sie sie uns mitgeteilt haben. Die Datenbearbeitung dient dem Zweck der Kontaktaufnahme und der Anbahnung eines Vertragsverhältnisses. Die Bearbeitung erfolgt im Interesse einer effizienten Kommunikation. Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir zur Bearbeitung Ihrer Anfrage bzw. zur anschließenden Abwicklung von vertraglichen Leistungen.

GetResponse für den Versand von Newslettern

Wenn Sie über unsere Website den Newsletter abonnieren, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Speicherung der angegebenen E-Mail-Adresse sowie der genauen Uhrzeit und der IP-Adresse Ihres Geräts als Nachweis dafür einverstanden sind, dass Sie der Inhaber der E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden über das Bestellformular nicht erhoben. Wird der Newsletter auf anderem Wege bestellt, speichern wir Ihren Namen und einen Hinweis, wie die Bestellung zustande gekommen ist, als Nachweis der Einwilligung. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der gewünschten Informationen. Der Versand erfolgt über einen von uns beauftragten Dienstleister, der diese Daten zu diesem Zweck erhält:

GetResponse S.A., Arkonska 6, A3, 80-387 Gdansk, Polen.
Erklärung zum Datenschutz: www.rapidmail.de/datensicherheit

Weder wir noch unser Dienstleister werden diese Daten an Dritte weitergeben. Unser Newsletter kann einen Code enthalten, mit dem wir zählen können, wie oft der Newsletter geöffnet wurde und welche Links angeklickt wurden. Diese Informationen nutzen wir, um den Inhalt des Newsletters zu optimieren. Diese Informationen werden zusammengefasst und nicht mit Ihren persönlichen Daten gespeichert. Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der Email-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit über den "Austragen"-Link im Newsletter widerrufen. Der Newsletter kann dann jederzeit erneut bestellt werden.

Calenso zum Zweck der Einrichtung von Sitzungen

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website Termine zu vereinbaren. Wir nutzen den Online-Kalender "Calenso", um einen Termin anzufragen und auszuwählen. "Calenso" ist ein Angebot der Braincept AG, Neuenkirchstrasse 19, CH-6203 Sempach Station. Es besteht ein Datenverarbeitungsvertrag mit dem Anbieter.

Wenn Sie auf die Schaltfläche "Termin vereinbaren" klicken, werden Sie automatisch mit unserem Calenso-Terminkonto verbunden. Nachdem Sie Ihren Termin ausgewählt, bestätigt und Ihre Kontaktdaten und Wünsche eingegeben haben, erhalten Sie von Calenso eine E-Mail zur Bestätigung Ihres Termins. Weitere Informationen zu Calenso und Calenso Datenschutz finden Sie hier: https://calenso.com/datenschutz

Ihre Angaben aus dem Calenso-Formular einschließlich der von Ihnen dort angegebenen Daten werden bei uns zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen gespeichert. Diese Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. Terminvereinbarung). Zwingende gesetzliche Bestimmungen - insbesondere Aufbewahrungsfristen - bleiben hiervon unberührt.

KeyCDN zum Zweck der Sicherung unserer Webpage

Wir verwenden auf dieser Website ein CDN von proinity LLC (KeyCDN), Reichenauweg 1, 8272 Ermatingen, Schweiz, um unsere Website schneller zu machen. KeyCDN stellt ein Content Delivery Network zur Verfügung. Diese Dienste befinden sich zwischen dem Nutzer und unserem Hosting-Provider. Wir werden im Folgenden versuchen, genauer zu erklären, was dies alles bedeutet.

Ein Content Delivery Network (CDN), wie es von KeyCDN angeboten wird, ist nichts anderes als ein Netzwerk von Servern, die über das Internet miteinander verbunden sind. KeyCDN hat solche Server über die ganze Welt verteilt, um Websites schneller auf Ihren Bildschirm zu bringen. Vereinfacht gesagt, erstellt KeyCDN Kopien unserer Website und legt sie auf seinen eigenen Servern ab. Wenn Sie nun unsere Website besuchen, sorgt ein Lastausgleichssystem dafür, dass der größte Teil unserer Website von dem Server ausgeliefert wird, der Ihnen unsere Website am schnellsten anzeigen kann. Ein CDN verkürzt den Weg der Datenübertragung zu Ihrem Browser erheblich. So werden die Inhalte unserer Website durch KeyCDN nicht nur von unserem Hosting-Server, sondern von Servern aus der ganzen Welt an Sie ausgeliefert. Der Einsatz von KeyCDN ist insbesondere für Nutzer aus dem Ausland hilfreich, da hier die Seite von einem Server in der Nähe ausgeliefert werden kann.

Fathom Analytics zur Optimierung unseres Website Inhalts und Marketing Aktivitäten

Wir verwenden auf unserer Website den Analysedienst Fathom. Es werden keine persönlichen Informationen über Sie gespeichert, außer Ihrer IP-Adresse. Ihre IP wird bei Ihrem Besuch übermittelt, aber nur vorübergehend gespeichert, um DDoS-Angriffe zu verhindern. Darüber hinaus werden keine Cookies oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert. Fathom bearbeitet die Daten auf deutschen Servern. Wir haben einen Datenbearbeitungsvertrag mit dem Anbieter von Fathom (Conva Ventures Inc.) abgeschlossen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Fathom: https://usefathom.com/privacy

Sonstige Datenbearbeitung

Erhebung, Bearbeitung und Nutzung personenbezogener Daten für Bestellungen

Wenn Sie eine Bestellung aufgeben, erheben und verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung und zur Bearbeitung Ihrer Anfragen erforderlich ist. Die Angabe der in den Feldern als verpflichtend gekennzeichneten Daten ist für den Vertragsschluss erforderlich. Werden diese Angaben nicht gemacht, kann kein Vertrag geschlossen werden.

Ihre Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Ausgenommen hiervon sind lediglich unsere Dienstleistungspartner, die wir zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses benötigen oder Dienstleister, die wir zur Auftragsabwicklung einsetzen. Neben den in den jeweiligen Klauseln dieser Datenschutzerklärung genannten Empfängern sind dies z.B. Empfänger der folgenden Kategorien:

  • Anbieter von Zahlungsdiensten
  • Warenwirtschaftsdienstleister
  • Dienstleister für die Auftragsabwicklung
  • Webhoster, IT-Dienstleister
  • Marketing-Dienstleister

In allen Fällen halten wir uns streng an die gesetzlichen Vorgaben. Mit den Auftragsbearbeitern wurden entsprechende Auftragsbearbeitungsverträge abgeschlossen, um den Datenschutz zu gewährleisten.

Zoom für die Zwecke der Videokommunikation

Wir nutzen das Tool "Zoom" zur Durchführung von Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinaren (im Folgenden: "Online-Meetings"). "Zoom" ist ein Dienst, der von Zoom Video Communications, Inc. mit Sitz in den Vereinigten Staaten angeboten wird. Wir sind für die Datenbearbeitung verantwortlich, die unmittelbar mit der Durchführung von "Online-Meetings" zusammenhängt.

Hinweis: Wenn Sie die "Zoom"-Website aufrufen, ist der "Zoom"-Anbieter für die Datenbearbeitung verantwortlich. Der Aufruf der Website ist für die Nutzung von "Zoom" nur erforderlich, um die Software zur Nutzung von "Zoom" herunterzuladen. Sie können "Zoom" auch nutzen, wenn Sie die jeweilige Meeting-ID und ggf. weitere Zugangsdaten für das Meeting direkt in der "Zoom"-App eingeben. Wenn Sie die "Zoom"-App nicht nutzen wollen oder können, können Sie die Grundfunktionen auch über eine Browser-Version nutzen, die Sie ebenfalls auf der "Zoom"-Website finden.

Bei der Nutzung von "Zoom" werden verschiedene Arten von Daten bearbeitet. Der Umfang der Daten hängt auch von den Angaben ab, die Sie vor oder bei der Teilnahme an einem "Online-Meeting" machen.

Die folgenden personenbezogenen Daten werden bearbeitet:

Benutzerinformationen: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn "Single Sign-On" nicht verwendet wird), Profilbild (optional), Abteilung (optional), Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), IP-Adressen der Teilnehmer, Geräte-/Hardwareinformationen

Für Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats.

Bei der Einwahl mit dem Telefon: Informationen über die ankommende und abgehende Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Bei Bedarf können weitere Verbindungsdaten wie die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.

Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben die Möglichkeit, in einem "Online-Meeting" die Chat-, Frage- oder Umfragefunktionen zu nutzen. Dabei werden die von Ihnen gemachten Texteingaben bearbeitet, um sie im "Online-Meeting" anzuzeigen und gegebenenfalls aufzuzeichnen. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden die Daten des Mikrofons Ihres Endgerätes und einer eventuellen Videokamera am Endgerät für die Dauer des Meetings entsprechend bearbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die "Zoom"-Anwendungen ausschalten oder stummschalten.

Um an einem "Online-Meeting" teilzunehmen oder den "Meeting-Raum" zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen machen. Wir verwenden "Zoom", um "Online-Meetings" durchzuführen. Wenn wir "Online-Meetings" aufzeichnen wollen, werden wir Sie vorab transparent informieren und - falls erforderlich - um Ihre Zustimmung bitten. Die Tatsache der Aufzeichnung wird auch in der "Zoom"-App angezeigt. Wenn es für die Protokollierung der Ergebnisse einer Online-Sitzung erforderlich ist, protokollieren wir die Chat-Inhalte. In der Regel wird dies jedoch nicht der Fall sein. Bei Webinaren können wir auch die Fragen der Webinarteilnehmer zum Zwecke der Aufzeichnung und Nachbereitung von Webinaren bearbeiten.

Wenn Sie als Nutzer bei "Zoom" registriert sind, können Berichte über "Online Meetings" (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfragefunktion in Webinaren) bis zu einem Monat in "Zoom" gespeichert werden.

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an "Online-Meetings" bearbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, sie sind zur Weitergabe bestimmt. Bitte beachten Sie, dass Inhalte aus "Online-Meetings", aber auch aus persönlichen Meetings, häufig zur Kommunikation mit Kunden, Interessenten oder Dritten genutzt werden und daher zur Weitergabe bestimmt sind.

Andere Empfänger: Der Anbieter von "Zoom" erhält notwendigerweise Kenntnis von den oben genannten Daten, soweit dies in unserem Auftragsbearbeitungsvertrag mit "Zoom" vorgesehen ist. Bei "Zoom" handelt es sich um einen Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Die Bearbeitung personenbezogener Daten findet daher auch in einem Drittland statt. Wir haben mit dem Anbieter von "Zoom" einen Auftragsbearbeitungsvertrag abgeschlossen. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist durch den Abschluss der sogenannten EU-Standardvertragsklauseln gewährleistet.

Microsoft Teams zum Zweck der Videokommunikation

Im Folgenden möchten wir Sie über die Bearbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von "Microsoft Teams" informieren.

Wir nutzen das Tool "Microsoft Teams" zur Durchführung von Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinaren (im Folgenden: "Online-Meetings"). "Microsoft Teams" ist ein Dienst der Microsoft Corporation.

Hinweis: Wenn Sie auf die Website von "Microsoft Teams" zugreifen, ist der Anbieter von "Microsoft Teams" für die Datenbearbeitung verantwortlich. Der Zugriff auf die Website ist nur erforderlich, um "Microsoft Teams" zu nutzen und die Software zur Nutzung von "Microsoft Teams" herunterzuladen.

Wenn Sie die "Microsoft Teams"-App nicht nutzen wollen oder können, können Sie "Microsoft Teams" auch über Ihren Browser nutzen. Der Dienst wird dann auch über die "Microsoft Teams"-Website bereitgestellt. Bei der Nutzung von "Microsoft Teams" werden verschiedene Arten von Daten bearbeitet. Der Umfang der Daten hängt auch von den Angaben ab, die Sie vor oder bei der Teilnahme an einem "Online Meeting" machen.

Die folgenden personenbezogenen Daten werden bearbeitet:

Nutzerinformationen: z. B. Anzeigename ("Display name"), ggf. E-Mail-Adresse, Profilbild (optional), bevorzugte Sprache, Meeting-Metadaten: z. B. Datum, Uhrzeit, Meeting-ID, Telefonnummern, Ort, Text, Audio- und Videodaten: Sie haben die Möglichkeit, in einem "Online-Meeting" die Chat-Funktion zu nutzen. Dabei werden die von Ihnen gemachten Texteingaben bearbeitet, um sie im "Online-Meeting" anzuzeigen. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden die Daten des Mikrofons Ihres Endgerätes und einer eventuellen Videokamera des Endgerätes für die Dauer des Meetings entsprechend bearbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die "Microsoft Teams"-Anwendungen ausschalten oder stummschalten.

Wir verwenden "Microsoft Teams", um "Online-Meetings" durchzuführen. Wenn wir "Online-Meetings" aufzeichnen wollen, werden wir Sie vorab transparent informieren und - falls erforderlich - um Ihre Zustimmung bitten. Bei der Nutzung von Microsoft Teams werden die Chat-Inhalte protokolliert. Wir speichern die Chat-Inhalte für einen Zeitraum von einem Monat. Wenn es zum Zweck der Protokollierung der Ergebnisse einer Online-Sitzung erforderlich ist, protokollieren wir die Chat-Inhalte. In der Regel wird dies jedoch nicht der Fall sein.

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an "Online-Meetings" bearbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, sie sind zur Weitergabe bestimmt. Bitte beachten Sie, dass Inhalte aus "Online-Meetings" sowie aus persönlichen Treffen häufig zur Kommunikation mit Kunden, Interessenten oder Dritten genutzt werden und daher zur Weitergabe bestimmt sind.

Andere Empfänger: Der Anbieter von "Microsoft Teams" erhält zwangsläufig Kenntnis von den oben genannten Daten, soweit dies in unserem Auftragsbearbeitungsvertrag mit "Microsoft Teams" vorgesehen ist. Eine Datenbearbeitung ausserhalb der Schweiz findet nicht statt, da wir unseren Speicherort auf Rechenzentren in der Schweiz beschränkt haben. Wir können jedoch nicht ausschliessen, dass das Routing von Daten über Internet-Server erfolgt, die sich ausserhalb der Schweiz befinden. Dies kann insbesondere dann der Fall sein, wenn sich Teilnehmer eines "Online-Meetings" in einem Drittland befinden. Die Daten werden jedoch während des Transports über das Internet verschlüsselt und sind somit vor dem Zugriff durch Dritte geschützt.

Ihre Rechte nach dem DSG

Recht auf Zugang zu Informationen

Sie können von dem für die Bearbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Wenn eine solche Bearbeitung stattgefunden hat, können Sie von dem für die Bearbeitung Verantwortlichen Auskunft über die über Sie gespeicherten Daten verlangen. Dazu gehören:

  • alle in der Datensammlung verfügbaren Daten, einschließlich der verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  • den Zweck und gegebenenfalls die Rechtsgrundlage der Verarbeitung sowie die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die an der Erhebung beteiligten Parteien und die Datenempfänger.

Recht auf Widerruf der Zustimmung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Bearbeitung, die auf der Grundlage Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf stattgefunden hat.